Referenzen - Feedback

Kunden-Feedback

Sehr geehrte Frau Kleefeld, nach der Umsetzung der von Ihnen empfohlenen Maßnahmen in meinem Schlafzimmer und im Wohnzimmer bin ich froh, dass ich endlich wieder gut schlafe. Während ich vorher schlecht einschlief, nach anderthalb Stunden wieder für drei bis vier Stunden wach war und in der Wohnung herumlief, schlafe ich heute sofort ein und meistens durch. Ich fühle ich mich tagsüber nach tiefem, festem Schlaf ausgeruht und habe das Gefühl, insgesamt weniger Schlaf zu brauchen. Für mich hat sich die Investition der Abschirmung wirklich gelohnt!
Margit S., Hannover

Liebe Frau Kleefeld, sehr hilfreich war Ihre Beratung während der Umbaumaßnahmen unseres Einfamilienhauses. Zwar kamen abgeschirmte Netzkabel aus Kostengründen ja nicht in Frage, aber der Hinweis auf den Einsatz von Netzfreischaltern brachte für die Schlafräume eine akzeptable Lösung. Sehr dankbar waren wir auch für den frühzeitigen Hinweis, dass funkende Geräte in Wohnräumen vermieden werden sollten. Aus diesem Grund hat jeder Raum sowohl einen Telefon- als auch einen Computernetzwerkanschluss erhalten. So können wir konsequent Schnurtelefone einsetzen und benötigen für die Computer kein WLAN.Wichtig waren uns auch die Untersuchung des gesamten Hauses auf geopathogene Störzonen und Ihre Empfehlungen für unsere Schlaf- und Sitzplätze. Insgesamt sind wir sehr begeistert von Ihrer schnellen, freundlichen, flexiblen Hilfestellung beim Umbau unseres Hauses. Heute fühlen wir uns in unseren vier Wänden sehr wohl und haben die Gewissheit, ein hohes Maß an Wohnqualität erreicht zu haben.
Dipl.-Ing. Stefan W., Soest

Liebe Frau Kleefeld, ich darf Ihnen sagen, dass ich, seitdem wir in mein Bett die Unterlage gelegt haben, fast durchschlafe und außerdem sehr tief. Meine Träume sind heftig, jedoch positiv. Soviel habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht bewusst geträumt. Seit wir auch den Elektrosmog reduziert haben, habe ich keine Darmentzündung mehr gehabt. Auch in jeder anderen Hinsicht bin ich gesundheitlich sehr stabil geworden. Ich führe das auf die Sanierungsmaßnahmen zurück. Danke dafür.
Felicitas K., Nordstemmen

Liebe Frau Kleefeld, seit meinem Schlaganfall, der sich kurz nach Einzug in meine neue Wohnung ereignete, ging es mir in dieser Wohnung – wie Sie wissen – zunehmend schlechter. Ich bin meiner Nachbarin sehr dankbar dafür, dass sie mir die Zeitschrift „Alles für die Frau“ gegeben hat, in der über Ihre persönliche Geschichte berichtet wurde. So viele Symptome kamen mir bekannt vor! Nach Ihrer Untersuchung und Ihrer einfühlsamen und kompetenten Beratung fühlte ich mich gleich in guten Händen. Ich bin froh, dass ich mich für Ihre Vorschläge entschieden habe, denn seitdem fühle ich mich endlich wieder viel besser. Ohne Ihre Hilfe hätte ich ausziehen müssen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Herlanda W., Elze